Archiv April 2014

China: Klage im Zusammenhang mit der Wasserverschmutzung in Lanzhou zurückgewiesen

Im Leitungswasser in Lanzhou wurden Benzenmengen gefunden, die das zwanzigfache des nationalen Sicherheitsgrenzwerts überstiegen.

Ein chinesisches Gericht hat nun die Klage von fünf Einwohnern von Lanzhou gegen die örtliche Wasserversorgungsgesellschaft [de] zurückgewiesen, die die Bürger aufgrund der überhöhten Menge an krebserregendem Benzen im Leitungswasser der Stadt eingereicht hatten. Auf Global Voices Deutsch weiterlesen … (von mir übersetzt und soeben veröffentlicht).

Dies ist die Fortsetzung des ersten Artikels zum Thema auf Global Voices.